Das eigene SPA im Bad

Stressiger Alltag, kleine Probleme und Sorgen – diese Dinge hat sicher jeder Mal. Wie schön ist es da, vor allem jetzt in der kalten Jahreszeit, wenn man einen Rückzugsort hat, an dem man abschalten und sich entspannen kann. Interessanterweise hat sich gerade das Badezimmer in den letzten Jahren immer mehr zu solch einem Raum entwickelt. Die Badewanne als zentrales Entspannungselement war der Ausgangspunkt, sich das Badezimmer ansprechend zu gestalten und als Wohnraum einzubeziehen.

Waschbecken und Badewannen in allen erdenklichen Formen, Naturmaterialien wie Stein oder Holz machen das Badezimmer zu einem Ort, an dem man sich gern aufhält. Um sich sein privates SPA im Bad zu gestalten, sollte man einige Dinge beachten. Zuerst einmal muss Ruhe geschaffen werden. Das wird insbesondere durch viele Freiflächen erreicht. Schmink- und Beautyutensilien können zum Besipiel in kleinen Boxen verstaut werden, damit sie nicht einzeln herumstehen. Duschgele und Shampoos sollten ebenfalls nicht auf dem Badewannenrand stehen bleiben. Ruhige Flächen sind das eine, wirklich Ruhe ist noch etwas anderes. Schalten Sie alles ab, was stören könnte: Notebook, Telefon, Handy und vielleicht sogar ihre Türklingel.

Ist so weit alles vorbereitet, kann das Badezimmer noch ein klein wenig umgestaltet werden. Natürliche Materialein wie Stein oder Holz versprühen Antistresscharme. Um ihre Sinne noch mehr auf Entspannung einzustellen, kann auch eine Duftkerze oder ein Potpourri mit leichtem Duft hingestellt werden. Ein weiteres Element ist die Kombination ihrer Badezimmermöbel mit einem Stück, dass sonst seinen Platz woanders hat. Wie wäre es mit einem schönen Kronleuchter oder einem kleinen Sessel? Diese Stücke schaffen einen Wohlfühlatmossphäre. Zu guter letzt sollte ein Auge auf die Beleuchtung geworfen werden. Spendet die Grundbeleuchtung ein gelbliches, warmes Licht und ist nicht zu hell? Dann kann zusätzlich mit einem Spiegellicht ein Akzent gesetzt werden. Nicht zu vergessen: Kerzen. Sie beruhigen und machen den Raum sinnlicher.

Schon mit wenigen Mitteln ist es möglich, sich seinen eigene SPA nach Hause zu holen. Entspannen Sie gut!

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*